888 Roulette Glossar

888 Roulette Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Roulette Begriffe und deren Bedeutung. Lernen Sie alles über das Roulette, was Sie wissen müssen, und testen Sie Ihr Können beim kostenlosen Online Roulette Spiel von 888.

Casino Download!


A

Absage – Damit ist der Ruf des Croupiers „Rien ne va plus“ gemeint. Sobald dieser Ruf ertönt, dürfen keine Roulette Einsätze mehr gemacht werden.

Action – Dieser Begriff bezeichnet im engen Sinne einen einzelnen Wetteinsatz beim Roulette Spielen. In einem weiteren Sinne ist mit Action alles gemeint, was an Roulette Tisch und Rad, bzw. am Online Roulette Tisch und Rad passiert.

Amerikanisches Roulette – Hierbei handelt es sich um die amerikanische Roulette Version, deren Rad – im Unterschied zum europäischen Roulette Rad – 38 Zahlen hat, und zwar die Zahlen 1 – 36, plus eine einzelne (0) und eine doppelte Null (00). Die Gewinnchancen beim amerikanischen Roulette sind somit geringer als beim europäischen Roulette.

Annonce – Bezeichnet den Ruf, mit welchem ein Spieler sein Spiel ansagt.

Ansage – Siehe Annonce.

Ausgleich – Dieser Begriff bezeichnet das statistische Gesetz des Ausgleichs, dem zufolge sich alle Chancen des Spiels langfristig gesehen ausgleichen.

Avant Dernier – Hiermit ist der vorletzte Coup (siehe unter C) gemeint.

B

Backtrack/Balltrack – Die Bahn, in die der Croupier die Roulette Kugel (auf englisch „ball“) einwirft. Der Balltrack befindet sich am äußeren Rande des Roulette Rads.

Ball – Die weiße Kugel, die vom Croupier in den Roulette Kessel geworfen wird und welche mit ihrem Liegenbleiben auf einer der Zahlen über Gewinner und Verlierer entscheidet.

Bandenspiel – Das Zusammenspielen mehrerer Roulette Spieler im Team. Das Ziel, das die Bandenspieler hierbei im Auge haben, ist die Überschreitung des zulässigen Maximums der Tischbank.

Bank – Hiermit ist das gesamte Kapital eines Roulette Tisches gemeint. Der Begriff „die Bank sprengen“ bezieht sich auf die Tischbank, und nicht, wie oft fälschlicherweise angenommen, auf das ganze Casino. Das Sprengen der Bank ist in unserer heutigen Zeit nicht mehr möglich. In Offline Casinos wird ständig neues Geld in die Bank getan, und beim Online Roulette gibt es ohnehin keine Tischbank im obigen Sinne.

Blanc, Francois – Der Gründer der Casinos in Monte Carlo und Bad Homburg. Blanc Francois war, wie aus dem Namen schon unschwer zu erkennen ist, Franzose und lebte von 1806 bis 1877.

Bevorzugte Zahlen – Hiermit sind Zahlen gemeint, die - als Folge eines manipulierten Roulette Rades - überdurchschnittlich oft gewinnen.

Biased Wheel (falsches Rad) – Ein manipuliertes Roulette Rad.

Big Number – Eine Zahl, die auffällig oft gewinnt, und deshalb im Verdacht steht, eine bevorzugte Zahl zu sein.

Black Action – Hierbei handelt es sich um einen aus schwarzen 100 Dollar Chips besthenden Wetteinsatz.

Black Bet – Eine schwarze Wette ist eine Wette auf die Farbe schwarz.

Bottom Track – Eine sich im Inneren des Roulette Kessels befindliche Bahn, über welche die Kugel ins Zentrum des Rads hinein rollt, bevor sie auf einer Zahl liegen bleibt.

C

Cagnotte – Dieser Begriff bezieht sich allein auf Offline Casinos und kommt beim Roulette online nicht vor. Er bezeichnet einen Trinkgeldbehälter, dessen Inhalt nach festgelegten Regeln unter den verschiedenen Casino Angestellten verteilt wird.

Cappen einer Wette – Eine Form des Roulette Betrugs: der Spieler legt unbemerkt Chips auf die Gewinnzahl. Beim Roulette online funktioniert das natürlich nicht.

Carré – Französisch für Viereck. Eine Wette auf vier Zahlen, welche auf dem Tableau im Viereck zueinander liegen.

Casino Edge – Das Casino gewinnt an jeder Wette einen bestimmten Prozentsatz. Casino Edge bezeichnet jeweils den durchschnittlichen Prozentsatz des Gewinnes der jeweiligen Wette.

Chameleon –Strategie – Diese Strategie bezeichnet das Nachahmen der Strategien anderer Spieler am Tisch. Ein Roulette Spieler, der nach der Chamäleon-Strategie spielt, beobachtet die Strategien derjeniger, die am erfolgreichsten Roulette spielen, und ahmen sie nach.

Chasing Losses – Zu deutsch: Verluste jagen. Bezeichnung für ein Spielverhalten, welches aus dem Antrieb entspringt, erlittene Verluste wieder gutzumachen. Dieses Spielverhalten ist alles andere als empfehlenswert, da es in der Regel zu noch größeren Verlusten führt. Lassen Sie die Finger davon, sowohl im realen Casino, als auch beim Online Roulette!

Check Rack – Ein Behälter zur Aufbewahrung von Spiel Chips.

Cheval – Französisches Wort für Pferd. Beim Roulette wird damit eine Wettoption bezeichnet: das Setzen auf zwei auf dem Tableau aneinander grenzende Zahlen.

Chips – Aus Kunststoff gefertigte Spielmarken, mit welchen der Spieler beim Roulette Spielen seine Einsätze tätigt. Die Chips werden vor dem Spiel gegen Geld erworben.

Column Be t - Die Columne Bet ist eine Wettoption, bei welcher der Spieler auf eine senkrechte Spalte des Zahlenmusters auf dem Roulette Tableau setzt. Der Einsatz wird hierbei auf das untere Ende der Spalte gelegt.

Choppy Game – Hiermit ist Roulette Spielen ohne klare Spielmuster gemeint.

Coup – Mit diesem Begriff wird oft die gesamte Roulette Runde bezeichnet. Im engsten Wortsinne ist hiermit jedoch der Wurf der Kugel in den Roulette Kessel gemeint.

Croupier – Oft auch Dealer genannt. Der Croupier ist vom Casino angestellt und verantwortlich für das gesamte Roulette Spiel und alles was damit zusammen hängt. Er dreht das Rad, nimmt die Ansagen an, zahlt die Gewinne aus, usw.... Beim Roulette online werden diese Aufgaben vom Computersystem übernommen, es sei denn es handelt sich um Online Roulette mit Live Dealer (siehe unter L).

Corner Bet – Eine Wettoption, auch Carre (siehe oben unter C) genannt.

D

Dealer – Siehe Croupier.

Degression – Mit diesem Begriff wird die Verminderung der Einsatzhöhe von Spiel zu Spiel bezeichnet.

Dernière – Eine Bezeichnung für die dritte Zwölfergruppe der Roulette Zahlen (die Zahlen 25-36).

Double-Zero Wheel – Hiermit ist das amerikanische Roulette Rad gemeint. Das amerikanische Roulette Rad hat, im Unterschied zum europäischen Rad, nicht nur eine einfach Null, sondern auch eine doppelte Null ( Double Zero). Somit hat das Double-Zero Wheel eine Zahl mehr als das europäische Roulette Rad. Für den Roulette Spieler bedeutet dies geringere Gewinnchancen.

Doppelreihe – Das Setzen auf sechs beliebige Zahlen in zwei Reihen.

Double Zero – Die doppelte Null (00). Es gibt sie nur im amerikanischen Roulette.

Douzaine – auch Dutzend-Wette genannt. Das Setzen auf zwölf aufeinander folgende Zahlen. Es kann entweder auf das erste Dutzend (1-12), das zweite Dutzend (13-24) oder das dritte Dutzend (25-36) gesetzt werden.

Dutzend – Siehe Douzaine.

E

Einfache Chancen – Wettoptionen mit der Gewinnchance 1:1. Es kann auf Schwarz oder Rot, auf gerade oder ungerade Zahlen, oder auf Manque (siehe unter M) oder Passe (siehe unter P) gesetzt werden. Die Auszahlungsquote beträgt 1: 1.

Einsatz – Hiermit ist der Wetteinsatz des Spielers beim Roulette Spielen gemeint. Der Einsatz erfolgt durch das Plazieren der Chips auf dem Tableau. Der Spieler kann die Chips selbst plazieren oder sie vom Dealer plazieren lassen, indem er diesem die entsprechende Ansage macht.

En Plein – Diese Wettoption wird auch Straight Up Bet genannt und bedeutet, auf eine einzelne Zahl zu setzen. Da es eine große Anzahl möglicher Ausgänge gibt, sind die Gewinnchancen bei dieser Wette sehr gering, und die Auszahlungsquote sehr hoch.

En Prison – Bei einer Even Money Bet (siehe weiter unten) gilt in vielen Casinos eine Sonderregel für den Ausgang Null. Nach dieser Sonderregel gilt der Einsatz des Spielers nicht als komplett verloren, sondern der Spieler darf entweder die Hälfte seines Einsatzes behalten, oder seinen gesamten Einsatz mit in die nächste Runde nehmen. Sollte der Ausgang der nächsten Runde wieder Null sein, so verliert der Spieler seinen Einsatz endgültig. Diese Regel gilt hauptsächlich an europäischen Roulette Tischen.

Europäisches Roulette – Das europäische Roulette wurde von Francois Blanc (siehe unter F) in Bad Homburg begründet. Ursprünglich gab es nur die amerikanische Roulette Version mit dem amerikanischen Roulette Rad mit der Doppel-Zero. Francois Blanc schaffte die doppelte Null in seinem Casino in Bad Homburg sozusagen ab. Beim Roulette Spielen an einem Rad ohne doppelte Null sind die Gewinnchancen natürlich höher, da das Rad ja nur 37 Einkerbungen hat. So hatte Blanc mit seiner Abschaffung der Doppel-Zero ein Roulette Rad mit höheren Gewinnchancen erfunden, und sich somit einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschafft.

Even Number Bet – Bei dieser Wettoption setzt der Spieler auf gerade Zahlen.

Even Money Bet – Dieser Begriff bezeichnet alle Wettoptionen mit der Auszahlungsquote 1:1: Wetten auf rote oder schwarze Zahlen, Gerade oder Ungerade, und Zahlen der Reihe 1-18 oder 19-36.

F

Faites vos jeux – Mit diesem Satz fordert der Dealer in jeder Runde die Roulette Spieler auf, ihre Einsätze zu machen.

Favoriten – Hierbei handelt es sich um Zahlen, auf welchen die Kugel während eines bestimmten Zeitraums häufig liegen bleibt.

Fibonacci –Wettsystem – Nach diesem Wettsystem wird der Einsatz nach einem Verlust um eine bestimmte Sequenz, die Fibonacci Sequenz erhöht.

Five-Number Bet – Eine Wettoption, die nur im amerikanischen Roulette möglich ist: das gleichzeitige Setzen auf die 0, 00, 1, 2 und 3.

Flat Bettor – Ein Roulette Spieler, der stets dieselbe Geldsumme setzt.

G

Gezinktes Roulette Rad – Ein manipuliertes Roulette Rad, bei welchem die Kugel auf bestimmten Zahlen besonders häufig liegen bleibt. Besonders beim Roulette online befürchten Spieler, dass die Ausgänge manipuliert sind, da virtuelle Roulette Räder einfacher zu manipulieren sind. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass man beim Online Roulette Spielen darauf achtet, sich nur in seriösen Online Casinos anzumelden.

H

High Bet – Eine Wette auf hohe Zahlen, das heisst auf die oberen achtzehn Zahlen (19-36).

High-Low Bet – Eine Wettoption, bei welcher der Spieler entweder auf die unteren oder auf die oberen achtzehn Zahlen setzt.

House Edge – Bezeichnet den Hausvorteil des Casinos und errechnet sich aus der Differenz zwischen den tatsächlichen Gewinnchancen und den Auszahlungen, die das Casino tatsächlich macht.

I

Impair – Französisch für „Ungerade“. Bezeichnet eine Wette auf ungerade Zahlen.

Inside Bet – Bezeichnet eine Wette auf eine oder mehrere Zahlen, die sich auf dem Tableau innerhalb des Zahlengitters befinden.

J

Jeton – Französisch für Chip (siehe oben unter C).

K

Kessel – Begriff für den zylinderförmigen Apparat, in dessen Zentrum sich die Scheibe mit den Zahlen dreht.

Kesselabschnitt – Hiermit ist ein bestimmter Abschnitt des Roulette Kessels gemeint. Früher gab es hin und wieder Befürchtungen von Seiten der Spieler, dass durch Abnutzung des Kessels bestimmte Kesselabschnitte von der Kugel bevorzugt werden. Heutzutage kann diese Möglichkeit - dank verbesserter Herstellungsverfahren der Kessel – ausgeschlossen werden.

Kugel – Zusammen mit dem Roulette Rad der wichtigste Gegenstand sowohl beim offline, als auch beim online Roulette. Bei jeder Runde schickt der Croupier die Kugel entgegen der Drehrichtung des Rades in das Rad.

L

La Partage-Regel – Eine europäische Roulette Regel, die greift, wenn bei einer 1:1 Wette die Kugel auf der Null liegen bleibt. Wie bei der En Prison -Regel verliert der Spieler nicht seinen gesamten Einsatz, sondern nur die Hälfte. Im Unterschied zur En Prison -Regel hat der Spieler nicht die Möglichkeit, seinen Wetteinsatz mit in die nächste Runde zu nehmen.

Layout – Bezeichnet das auf den grünen Filz gedruckte Zahlengitter, auf welchem die Spieler beim Roulette Spielen ihre Einsätze setzen.

Line Bet – Siehe Doppelreihe

Live Dealer – Dieser Begriff stammt aus dem Roulette online. Bei gewöhnlichen Roulette online Versionen dreht ein virtueller Dealer ein virtuelles Roulette Rad und die Gewinnzahlen werden von einem Zufallszahlengenerator ermittelt. Beim Live Online Roulette handelt es sich um eine Online Roulette Version, bei welcher ein lebensechter Dealer ein originales Roulette Rad dreht.

Low Number Bet – Bezeichnet eine Wettoption, bei welcher der Spieler auf die unteren achtzehn Zahlen setzt. Da die Wahrscheinlichkeit, dass eine der unteren achtzehn Zahlen fällt, ebenso groß ist, wie die Wahrscheinlichkeit, dass keine der unteren achtzehn Zahlen fällt, sind die Gewinnchancen, und somit auch die Auszahlungsquote 1:1.

M

Manque – Ein weiterer Begriff für Low Number Bet.

Martingale System – Hierbei handelt es sich um ein umstrittenes Wettsystem: der Spieler schließt 1:1 Wetten ab und verdoppelt nach jeder verlorenen Wette seinen Einsatz, mit der Absicht, so den verlorenen Einsatz zurück zu gewinnen.

Maximum – Der höchstmögliche Wetteinsatz, welchen ein Spieler pro Runde setzen darf.

Mehrfache Chancen – Wettoptionen, bei welchen der Spieler das Mehrfache seines Wetteinsatzes gewinnen kann.

Minimum – Hierbei handelt es sich um das Minimum, das ein Spieler setzen muss, um beim Roulette Spielen teilnehmen zu können.

N

Nebenzahlen – Eine Bezeichnung für diejenigen Zahlen, die im Roulette Kessel direkt neben der jeweiligen Gewinnzahl liegen.

Noir – Der französische Ausdruck für „Schwarz“. Beim Roulette ist hiermit die Wette auf eine schwarze Zahl gemeint.

O

Odd-Number Bet – Eine Wette auf eine ungerade Zahlen.

Online Roulette –Das Internet, eine der wichtigsten und einflussreichsten Errungenschaften der modernen Technologie, macht es möglich: Roulette Spielen von zu Hause aus. Alles was der Spieler dazu braucht ist ein Computer und Internetanschluss – Roulette Rad, Mitspieler und Dealer findet er online.

Orphans – Dieser Ausdruck bezeichnet eine Wette auf drei Zahlen, welche auf dem Roulette Rad benachbart sind, während sie auf dem Zahlengitter weit auseinander liegen.

Orphelins – Französischer Ausdruck für Orphans.

Outside Bet – Dieser Begriff umfasst alle Wetten, die außerhalb des Zahlengitters gesetzt werden. Dies sind Wetten auf Schwarz, Rot, Gerade, Ungerade, Low Number Bets und High Number Bets.

P

Pair – Hiermit ist eine Wette auf gerade Zahlen gemeint; im Gegensatz zu Impair – Wetten auf ungerade Zahlen.

Parlay – Nach dieser Wettstrategie wird nach einem Gewinn der Einsatz auf das Doppelte erhöht.

Passé – Dieser Ausdruck bezeichnet eine Wette auf die Zahlen 19-36.

Past Posting – Siehe Capping.

Pay Out – Die Auszahlung der Gewinnsumme an den Roulette Spieler.

Permanenz – Hierbei handelt es sich um die dokumentierte Reihenfolge der Gewinnzahlen. Die Permanenz ist für die Systemspieler von großer Wichtigkeit. Sie versuchen Prognosen für zukünftige Gewinnzahlen aus ihr abzuleiten. In den meisten Casinos ist sie käuflich zu erwerben. Bei Roulette online Anbietern ist sie unter dem gleichnamigen Menüpunkt auf der Webseite zu finden.

Pinching – Bezeichnet eine Form des Roulette Betrugs: der Spieler holt sich seinen bereits verlorenen Wetteinsatz vom Tisch zurück.

Plain – Das Setzen auf eine einzelne Zahl (siehe En Plein).

Player Clocking – Dieser Begriff steht für das Beobachten eines Spielers, der wiederholt gewinnt, und den Versuch, die Spielweise desselben nachzuahmen.

Premiere – Bezeichnet die ersten zwölf Zahlen bei einer Dutzend Wette.

Progression – Bezeichnet die Steigerung der Wetteinsätze von Runde zu Runde. Es gibt schwache bzw. flache und starke bzw. steile Progressionen. Progressionen sind oft nach ihrem Erfinder benannt.

Q

Quarter Bet – Eine Wette, bei der der Spieler auf vier Zahlen gleichzeitig setzt.

Quatre – Französischer Begriff für Quarter Bet.

R

RandomRandom zahlen sind zufällig gefallene Gewinnzahlen.

Ratteau – Der Gegenstand, mit welchem der Dealer die Chips auf dem Roulette Tisch hin und her bewegt.

Red Bet – Wettoption: der Spieler setzt darauf, dass eine rote Zahl gewinnt.

Reverse Martingale Wettsystem – Nach diesem Wettsystem erhöht der Spieler seinen Wetteinsatz um das Doppelte, und zwar nach jedem Gewinn. Somit steht dieses Wettsystem im Gegensatz zum Martingale System, bei welchem der Spieler seinen Einsatz nach jedem Verlust um das Doppelte erhöht.

Rien Ne Va Plus – Der berühmte Ruf des Croupiers, mit welchem er zum Ausdruck bringt, dass nicht mehr gesetzt werden darf.

Rouge – Französisch für Red Bet.

Roulette Strategie – Jede erdenkliche Strategie, mit welcher beim Roulette Spielen versucht wird, Gewinne zu erzielen.

Roulette Rad – Das Roulette Rad enthält Kerben mit Zahlen von 1 bis 36 in ungeordneter Reihenfolge. Die Kerben zeigen im Wechsel schwarze und rote, gerade und ungerade Zahlen an. Das europäische Roulette Rad hat zudem eine grüne Kerbe mit einer Null; das amerikanische Rad hat zwei grüne Kerben: eine Kerbe mit einer einfachen Null (0)und eine mit einer doppelte Null (00). Somit hat das europäische Rad 37 Kerben und das amerikanische Rad 38 Kerben. Das Rad wird vom Croupier im Uhrzeigersinn gedreht, und dann wird die Kugel dem Uhrzeigersinn entgegen gesetzt in das sich drehende Rad geworfen. Da das europäische Roulette Rad eine Kerbe weniger als das amerikanische hat, sind die Gewinnchancen beim europäischen Roulette höher.

Row Bet – Das Setzen auf drei Zahlen, welche auf dem Zahlengitter nebeneinander liegen und so eine Reihe ergeben.

S

Satz – Bezeichnet das Setzen von Chips, durch den Dealer oder den Spieler.

Signature –Manche Roulette Spieler sind der Meinung, ein Croupier entwickle seinen ganz eigenen Stil, in welchem er das Roulette Rad dreht und die Kugel hinein wirft. Diese Art und Weise des Croupiers das Rad zu drehen wird Signature genannt, und manche Spieler meinen, man könne daraus den Weg der Kugel und den Ausgang ableiten. Der Begriff Signature kommt nur in echten Casinos vor, und ist für Roulette online Casinos nicht relevant.

Single Number Bet – Ein anderes Wort für Straight Up -Wette.

Single-Zero Wheel – Hiermit ist das europäische Roulette Rad gemeint, welches nur eine einzelne Null, und damit nur 37 Einkerbungen hat. Roulette Spielen zahlt sich an einem europäischen Rad mehr aus als an einem amerikanischen Roulette Rad, da die Gewinnchancen beim europäischen Rad höher sind.

Single–Zero Roulette – Ein weiterer Begriff für das Europäische Roulette (siehe unter E).

Sechs-Zahlen-Wette – Eine Wette auf sechs Zahlen, die in zwei Reihen auf dem Zahlengitter liegen.

Sixainne – Französischer Begriff für die Sechs-Zahlen-Wette.

Spielkapital – Das gesamte Kapital, welches dem Spieler zum Roulette Spielen zur Verfügung steht.

Split Bet – Das gleichzeitige Setzen auf zwei Zahlen.

Square Bet – Siehe Quarter Bet.

Stack – Das Anordnen der Roulette Chips in Gruppen von jeweils 25 Chips. Mit der Verteilung der Chips in Gruppen wird dem Croupier das Zählen der Chips erleichtert.

Straight Up Bet – Siehe En Plein.

Street Bet – Das Setzen auf drei Zahlen, die auf dem Tableau in einer Reihe liegen.

T

Tableau – Mit diesem Begriff ist das auf grünen Filz gedruckte Zahlengitter gemeint, auf welchem die Spieler ihre Einsätze in Form von Chips legen.

Tiers Du Cylindre – Wette auf benachbarte Zahlen, die auf dem Rad der Null gegenüber liegen.

Tote Nummern – Zahlen, die schon seit längerem nicht mehr gefallen sind. Viele Spieler glauben, dass man auf diese Zahlen nicht setzen sollte, da sie kein Glück bringen.

Transversale pleine – Bezeichnet eine Wette auf eine Querreihe von drei aufeinander folgenden Zahlen.

Transversale Simple – Das Setzen auf eine Querreihe von sechs aufeinander folgenden Zahlen.

Trinkgeld – Beim Roulette Spielen in einem realen Casino gilt es als üblich, beim Gewinnen bestimmter Wetten dem Croupier ein Trinkgeld zu geben.

Tronc – Bezeichnet den Behälter, indem die Trinkgelder für die Angestellten des Casinos geworfen werden. Siehe auch Cagnotte.

Twelve Number Bet – Siehe Douzaine.

Two Number Bet – Siehe Split Bet.

V

Vabanque-Spiel – Wenn ein Spieler in einem Spiel seinen gesamten Besitz setzt, so nennt man das ein Vabanque-Spiel.

Visual Wheeling Tracking – Ein weiterer Versuch von seiten des Spielers, die Zahl, auf der die Kugel liegen bleiben wird, vorauszusehen; und zwar in diesem Falle, indem er den Lauf der Kugel im Rad mit den Augen mitverfolgt.

Voisins Du Zero – Bezeichnet eine Wette auf die der Null benachbarten Zahlen. Diese Wettoption gibt es nur im europäischen Roulette.

W

Wheel – Das Roulette Rad.

Wheel Clocking – Einer der zahlreichen Versuche, den Verlauf der Kugel vorherherzusehen. Beim Wheel Clocking wird versucht, Muster in den vorhergehenden Ausgängen zu erkennen und daraus Rückschlüsse auf zukünftige Ausschlüsse zu ziehen. Beim Wheel Clocking bedienen sich die Roulette Spieler manchmal auch verschiedener technischer Hilfsmittel, deren Verwendung in realen Casinos jedoch verboten ist und unter Umständen strafrechtlich verfolgt wird. Beim Roulette online muss jedoch keine strafrechtliche Verfolgung befürchtet werden.

Wheel Roller – Ein weiterer Begriff für Croupier oder Dealer.

Z

Zero – Damit ist die Null gemeint. Die Null hat eine Ausnahmestellung, sie gehört weder zu den Geraden, noch zu den Ungeraden, und ist weder scharz noch weiß, sondern grün. Während es im europäischen Roulette nur eine einzelne Null (0) gibt, hat das amerikanische Roulette Rad zusätzlich eine doppelte Null (00).

Kostenloser Download Sofortiges Spiel